DIE FRANZ SAGA


WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN?


Ein Franz allein, dass kann nicht sein :-)


DAS LEBEN WAR SO EINFACH


Diese Tradition verpflichtet. Macht bodenständig. Der Name Franz war über Generationen hinweg Gesetz, Treffpunkt & Metzgermeister. Seit 1858 ist Franz der Nachfolger vom Franz, dem Vorgänger. Diesem Gesetz folgend, ist FRANZ ein immer währender zeitgeistiger, lebendiger Treffpunkt für jung & alt.

 


FRANZ GENERATIONEN


Frei nach dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn der Franz liegt doch so nah“ wurde der Generationen- zum Markennamen für die neu gestalteten Bereiche des Wirtshauses, bis 2012 als beliebte Dorfstube bekannt, sowie der Fleischhauerei Gmachl.

Es war keine einfache Entscheidung meinte Franz IV. „Die Idee liegt so nah – und ist doch so fern. Seinen Namen allerorts zu sehen, war irgendwie eine eigenartige Vorstellung.“ Doch Tradition verpflichtet. Die Geburtsstunde von „Franz der Wirt“ & „Franz der Metzger“ hatte somit geschlagen. "Franz der Brauer" folgte 2017.

 


EIN FRANZ ALLEIN, DAS KANN NICHT SEIN


Seit sieben Generationen wird am Bergheimer Dorfplatz eine persönliche Gastfreundschaft gelebt. Waren es früher die Fuhrleute aus der Stadt und dem Flachgau, die beim Gmachl zukehrten um Mensch und Tier zu laben, so sind es heute Menschen aus Nah & Fern. Um zu  Speisen, zu Schlafen, Familienfeste zu feiern oder einfach Zeit mit Freunden zu verbringen.

 


Der Brauer

T +43 662 45 21 24-70

franz.brauer@gmachl.at 

 

Der Wirt

T +43 662 45 21 24-70

franz.wirt@gmachl.at

Der Metzger

T +43 662 45 21 24-69

franz.metzger@gmachl.at



Der Wirt: Mo-Fr 11.00 - 24.00, Küche 11.30-23.00, So Tag des Wirtes

Der Metzger: Mo-Fr 07.00 - 18.30, Sa 07.00-13.00

Der Brauer: Mittwoch  15.00 - 22.00


TRAU DICH



NEWSLETTER MITTAG

Wissen, was zu Mittag auf den Teller kommt.

WERTKARTE



PARKEN

 


NEWSLETTER GENUSSDORF

Wissen, was im Genussdorf Gmachl möglich ist